Kletter-Ei

Unser Kletter-Ei ist da!
Da wir im Rahmen des Vorarlberger Lesetages wochenlang so fleißig gelesen haben, hat der Bürgermeister die Wette gegen uns Schüler verloren und uns ein Kletter-Ei versprochen.

In den letzten Tagen war es endlich soweit. Der Bürgermeister löste die Wette ein und das tolle Ei wurde mit einem riesigen Mobilkran mitten im Pausenhof geliefert. 
Wir freuen uns sehr darüber!

Trompete, Klarinette oder Waldhorn?

Wie viele Tasten hat denn eine Klarinette? Wie viel Puste braucht man, damit aus einer Tuba ein Ton erklingt? Wie sieht denn eine Posaune aus? Wunderschöne Klänge durften wir hören und unsere Fragen hat uns der Musikverein Altach beantwortet.

Miriam aus der 2d Klasse erzählt, wie sie den Besuch des Musikvereins Harmonie Altach erlebt hat.
Ich habe mit der Kinderkapelle in der Aula gespielt. Dann haben wir die verschiedenen Instrumente vorgestellt. Ich habe eine Gruppe zugeteilt bekommen, denn ich spiele Querflöte. Anschließend haben die Kinder die Instrumente ausprobiert. Johannes hat eine lustige Show gemacht. Er hat die Instrumente ausprobiert, aber er hat keinen Ton heraus gebracht. Dann hat er immer gesagt, das Instrument ist kaputt. Die Kinder haben ihm zum Glück geholfen.

Herzlichen Dank der Kinder und Jugendkapelle des Musikverein Altach für den tollen Vormittag.

Wette gegen den Bürgermeister gewonnen

Die Schüler der Volksschule haben sich in den vergangen zwei Wochen mächtig ins Zeug gelegt. Insgesamt wurden von den 322 Kindern 49.093 Antolin-Punkte gesammelt. Die geforderte Punktezahl von 6792 wurde damit klar übertroffen.   

Als Belohnung für die gewonnene Wette erhalten die eifrigen Leser nun ein Kletter-Ei für den Pausenhof. Der Jubel unter den Schülern kannte keine Grenzen mehr.