News

Wichtige Infos für Montag/Dienstag

Liebe Eltern!

Am Beginn dieses Informationsschreibens möchten wir Ihren Kindern und Ihnen für die letzten acht sehr harten Wochen danken. In dieser vergangenen Zeit habt ihr im Home-Schooling an eure Grenzen gehen müssen und Außergewöhnliches geleistet.

Einen großen Dank dafür!

 

Wichtige Infos zum Schulstart am 18.5.(Gruppe1)/19.5(Gruppe2)

Vor und im Eingangsbereich der Schule gilt:

  • Kontrollierter Zugang - Nicht alle auf einmal

ACHTUNG! Richtigen Eingang/Ausgang beachten:

Gemeinde:

1c, 2b, 2c, 2d, 3c

Pausenhof:

1b, 3a, 3b, 4b, 4c

Turnhalle:

V, 1a, 2a, 3d, 4a

 

  • Abstand halten (mindestens 1 Meter)
  • Betreten der Schule bzw. Klasse nur mit Mund-Nasen-Schutz

Eltern sind für Mund-Nasen-Schutz verantwortlich!

  • Eltern und Begleitpersonen dürfen das Schulgebäude ohne Termin nicht betreten.
  • In der Klasse: Hände waschen und desinfizieren

Desinfektionsmittel in jeder Klasse vorhanden.

Kinder in der Betreuung - Treffpunkt Aula

Wichtig:

Um das Ansteckungsrisiko so gering wie möglich zu halten, braucht jedes Kind:

  • eigene Schere
  • eigenen Klebstoff
  • Federschachtel (Stifte, Radiergummi, Spitzer, Lineal, …)

Vorlesen mit Bibl - Leos Monster

Im zweiten Teil der Vorlesereihe liest Bibl dieses Mal aus dem Buch "Leos Monster" von Marcus Pfister, erschienen im NordSüd Verlag, vor.

https://www.youtube.com/embed/2utorCU1T74

 

Schätzaufgaben

Zur Erinnerung:
Die Schätzaufgaben der Woche findet ihr jeden Montag neu, im Register Schulleben (rot) - 
unter Schätzaufgaben!

Liebe Eltern!

Es ist soweit, wir dürfen wieder in die Schule,
allerdings unter veränderten Voraussetzungen.

Es darf jeweils nur die Hälfte der Schüler einer Klasse in der Schule anwesend sein.

Ziel dieser Maßnahme ist die Verdünnung durch Schichtbetrieb. Nur so kann laut Bildungsministerium, Bildung und Verhinderung von Infektionen in Einklang gebracht werden.

Organisation

  • Die Klassen werden in 2 fixe Gruppen eingeteilt
  • Unterricht im eigenen Klassenraum
  • Reißverschlusssystem: 1 Tag Unterricht, ein Hausaufgabentag, 1 Tag Unterricht,…
    Die Mittelschule und die Volksschule in Altach haben gemeinsam beschlossen, nach dem Reißverschlusssystem zu unterrichten, das heißt, wir wechseln jeden Tag ab.
  • Für die HÜ-Tage bekommen die Schüler Aufgaben von der Lehrperson.
  • Plan mit den Unterrichtstagen Ihres Kindes und der Gruppeneinteilung Ihrer Klasse folgt

Einlassbestimmungen

Die Kinder müssen den nötigen Abstand einhalten und es gelten folgende Regeln:

  • Mundschutzpflicht: Die Kinder kommen mit Mundschutz, können am Morgen bereits ab 7.30 Uhr in das Gebäude und müssen folgende Eingänge benutzen:

Gemeinde:

1c, 2b, 2c, 2d, 3c

Pausenhof:

1b, 3a, 3b, 4b, 4c

Turnhalle:

V, 1a, 2a, 3d, 4a

  • Erst in der Klasse darf der Mundschutz abgenommen werden.
  • Eltern bleiben am Morgen draußen und dürfen nur nach Terminvereinbarung das Gebäude betreten. Bitte beachten Sie dazu die Aushänge!

 

Unterrichtsende wird verändert und ist neu gestaffelt.

Vorschule, 1. Klassen

Unterricht bis                                       11.50 Uhr

2. Klassen

Unterricht bis                                       12 Uhr

3. Klassen

Unterricht bis                                       12.15 Uhr

4. Klassen

Unterricht bis                                       12.25 Uhr

 

Hygienemaßnahmen:

  • Bitte üben Sie mit Ihrem Kind das Benützen der Maske und besprechen Sie auch die vorgeschriebenen Hygienemaßnahmen und die Abstandsregel.

Eigenverantwortung

  • Schülerinnen und Schüler, die aus Angst der Eltern nicht in die Schule kommen, werden NICHT betreut, sondern müssen den Unterrichtsstoff und die Aufgaben in der Schule abholen.
  • Die Eltern sind dann verantwortlich, dass die Aufgaben erledigt werden.
  • Die Kinder müssen bei der Klassenlehrperson abgemeldet werden.

 

Hausaufgabentage

  • An den HÜ-Tagen besteht die Möglichkeit, dass Ihr Kind in der Schule betreut werden kann.
  • Die Betreuungszeiten sind ausnahmslos von 7.55 Uhr bis 12 Uhr.
    Bitte melden Sie Ihr Kind in der Direktion an.
    monika.brunner-schwab@altach.at oder 0664 8519236
  • Kinder, die an ihren HÜ-Tagen in der Schule betreut werden, treffen sich am Morgen in der Aula.

 

Das Ziel aller Maßnahmen ist, dass sich nach wie vor möglichst wenige Personen gleichzeitig an einem Ort aufhalten. Helfen wir uns wie bisher gegenseitig möglichst gut, indem wir aufeinander Rücksicht nehmen.

 

Danke für Ihr Verständnis, Ihre Geduld und Ihre wunderbare Mitarbeit!

Wir freuen uns auf die Kinder und einen besonderen Schulstart!!

Lehrpersonen und Direktion der VS Altach

Liebe Eltern!

Die Bildungsdirektion hat Folgendes bestimmt:

Alle Informationen, die den Schulstart betreffen, dürfen erst ab Montag 4.5.2020 an die Eltern weitergegeben werden.

Das Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung muss zu den Aussagen in der Pressekonferenz noch Erlässe veröffentlichen. Diese haben wir noch nicht.

 

Geschwisterkinder werden an den gleichen Tagen Unterricht haben, das können wir Ihnen versprechen.

 

Wer Betreuung für die Hausaufgabentage braucht, bitte in der Direktion (monika.brunner-schwab@altach.at) anmelden! Danke!

 

Danke für Ihr Verständnis und Unterstützung!

Das Lehrerteam und die Direktion

Liebe Kinder!

Wir vermissen euch und freuen uns schon, bis ihr wieder Leben in unsere Schule bringt.

Als kleines Zeichen soll jedes Kind einen besonderen Stein suchen. Bitte bemalt ihn bunt, verziert ihn, … und legt ihn auf die Treppe beim Pausenhof. Wir legen die Steine dann im Pausenhof auf. Diese Steine sollen Farbe bringen und uns immer daran erinnern, was wir für eine besondere Zeit erlebt haben und dass wir das so toll gemeistert haben.

Liebe Eltern!

Seit Freitag Vormittag wissen wir, dass wir langsam wieder ein bisschen Schulalltag bekommen können. Von normal sind wir noch weit entfernt, aber einige Punkte wurden von Bundesminister Faßmann doch klar geäußert.

Zuerst möchte ich Ihnen ein großes Kompliment aussprechen und mich bedanken, dass Sie Ihre Kinder so großartig beim Lernen unterstützt haben. Viele nette Fotos und Videos haben die Lehrpersonen bekommen und sich immer sehr darüber gefreut.

Auch für die nächste Zeit gilt es besonders, das Kind in den Mittelpunkt zu stellen. Diese Erfahrungen in der Corona-Zeit, die soziale Isolation, Lernen ohne Mitschüler, kein Spielplatz, kein Verein, … keine Großeltern wirken sicher noch eine Weile nach und das dürfen wir nicht vergessen. Wichtig ist, wie das Kind diese Zeit erlebt hat und auch, wie diese besondere Zeit verarbeitet wird. Da ist es nicht vorrangig, ob alle Arbeitsblätter fertig gestellt, ob alles verstanden wurde. Es geht um die Emotionen, an die sich Ihr Kind erinnert und immer noch weiter spürt.

Wie geht es nun weiter?

Ab 18. Mai findet Unterricht in der Volksschule statt. Jede Klasse wird in 2 Gruppen eingeteilt und 2 bzw. 3 Tage in einer Woche unterrichtet.

Es gibt Schultage und Hausaufgabentage. Das heißt, es findet in der Schule normaler Unterricht statt und daheim werden Hausaufgaben erledigt.

Wer für sein Kind auch an HÜ-Tagen Betreuung braucht, muss sich über die Direktion anmelden. (monika.brunner-schwab@altach.at)

Die entsprechende Einteilung bekommen sie rechtzeitig von der Klassenlehrerin bzw. vom Klassenlehrer.

Der Unterricht findet nur am Vormittag statt und orientiert sich am Stundenplan. Musikerziehung und Bewegung und Sport dürfen nicht unterrichtet werden und werden durch andere Fächer ersetzt. Das ist vom Bildungsministerium so vorgegeben.

Um es für alle Familien möglichst einfach zu gestalten, haben wir folgendes beschlossen:

 

                                            Unterricht

Vorschulklasse.                 7.55 - 12.00 Uhr

1. Klassen                             7.55 - 12.00 Uhr

2. Klassen                             7.55 - 12.00 Uhr

3. Klassen                             7.55 - 12.25 Uhr

4. Klassen                             7.55 - 12.25 Uhr


Natürlich versuchen wir auch, Geschwisterkinder an denselben Tagen zu unterrichten. 

Bis 15.5.2020 findet in der Schule wie bisher Betreuung für Kinder statt.

Bitte unbedingt bei der Klassenlehrerin oder in der Direktion bis 29.4. anmelden. Danke! (monika.brunner-schwab@altach.at)

Abschließend möchte ich mich auch noch beim gesamten LehrerInnenteam bedanken. Wir wurden alle von dieser besonderen Situation überrascht und es ist uns in kurzer Zeit gelungen, alle Schüler zu erreichen und sie mit dem notwendigen Arbeitsmaterial zu versorgen. Die Bereitstellung und die sorgfältige Korrekturarbeit der zahlreichen Aufgaben hat sehr viel Zeit in Anspruch genommen.

Das gute Miteinander zwischen Kindern, Eltern und den Lehrpersonen war die ganze Zeit spürbar und allen eine große Freude.

Bis bald!

Dir. Monika Brunner-Schwab

Ausflug nach München zu 1,2, oder 3

Am Dienstag, 18.02.2020 um 06:30 Uhr ging die Reise für die 4c Klasse los. Mit dabei waren auch viele Eltern und Geschwister, die dann im Publikum die Kandidaten Grete, Julian und Timo fest anfeuerten. Nach einer spielreichen Busfahrt erreichten wir das Gelände der Bavaria Filmstudios in Grünwald/München.

Während sich die Kandidaten im Studio für die Show „1,2, oder 3“ vorbereiteten, konnten die anderen Kinder und Begleiter einen Blick in die Filmstudios werfen, wo tagtäglich Dreharbeiten für bekannte Film- und Fernsehproduktionen stattfinden.

Nach einer kurzen aber intensiven Führung ging es los ins Studio zu 1,2, oder 3. Gespannt nahmen wir auf der Tribüne unsere Plätze ein und machten begeistert beim Warm-up mit.

Dann war es endlich soweit – die Show begann und wir fieberten mit den Kandidaten und Kandidatinnen mit.

Zu aller Überraschung durften sich am Ende alle drei Teams über einen Pokal freuen.

Mit guter Stimmung, aber müde, ging es wieder nach Hause nach Altach.

Ein Dankeschön auf diesem Weg auch an den Elternverein, der uns großzügig unterstützt hat und an unseren Busfahrer Wolfgang Pröll.

NEU - Schätzaufgaben - NEU

Zur Erinnerung:
Jeden Montag findet ihr die neue Schätzaufgabe der Woche im Register Schulleben (rot) ->
unter Schätzaufgaben.
Viel Spaß beim Schätzen!

Vorlesen mit Bibl - Zitronenkind

Viele neue Bilderbücher sind bereits in der Bibliothek eingetroffen und warten darauf, vorgelesen zu werden. Leider ist es uns derzeit noch nicht möglich, die Pforten unserer Bibliothek zu öffnen. Deshalb haben wir uns etwas ganz besonderes überlegt. Schaut rein ....
 

Aufgrund der aktuellen Situation haben wir bei einigen Verlagen nachgefragt, ob wir die Bücher auf nicht herkömmliche Weise vorlesen dürfen. Riesig gefreut haben wir uns über die Zusage vom NordSüd-Verlag in Zürich. Vielen herzlichen Dank dafür! Und damit keine Langeweile aufkommt, haben wir unsere Ideen gleich in Taten umgesetzt.


So wünschen wir Euch nun viel Spaß mit dem ersten Bilderbuch: Zitronenkind

 

Der NordSüd-Verlag hat auf seiner Homepage eine Menge kreativer Ideen zur Verfügung gestellt. Schaut mal rein auf https://nord-sued.com/corona!