News

Unser Schitag auf dem Bödele

Am Donnerstag, den 22. Februar, trafen wir uns um 8 Uhr auf dem Altacher Bahnhof. Wir fuhren mit dem Zug nach Dornbirn. Danach stiegen wir in den Bus um. Im Bus spielten Stella und Niklas mit uns ein Klatschspiel. Hurra, um 9 Uhr kamen wir endlich auf dem Bödele an. Als wir die Schi zur Schipiste trugen, mussten wir einen kleinen Hang hinauf trippeln. Andi Adlboller teilte uns in zwei Gruppen auf. In unserer Gruppe waren Kai, Felix, Timo, Markus, Stella und wir. Valentina und mir gefiel die Buckelpiste gut. Dann gingen wir zum Sessellift. Wir fuhren ein kleines Weglein durch den Wald. Brrr, langsam wurde es kalt. Gottseidank konnten wir bald das Mittagessen in der Meierei genießen. Es gab Pommes und Schiwasser. Mmmh, das war lecker. Aber anschließend ging es wieder los zum Schifahren. Andi Adlboller fuhr mit uns einen Weg durch den Wald. Im Wald gab es viele Schanzen. Als wir dann nach Hause kamen waren wir alle sehr müde und glücklich.

 Lorena und Valentina, 3b

Zurück