News

Schulbeginn

Die Eröffnungsfeier für alle Kinder (unabhängig von ihrem Religionsbekenntnis) findet am Montag, 12. September 2016, um 9:00 Uhr im KOM statt. Alle Kinder sind gemeinsam mit Ihren Eltern herzlich eingeladen. 

Die Schüler und Schülerinnen der 2., 3. und 4. Klassen treffen sich um 8.30 Uhr im Pausenhof und gehen gemeinsam mit ihren Lehrerinnen und Lehrern ins KOM. Anschließend werden sie bis 10.45 Uhr Unterricht haben.  

Unsere neuen Schüler – Erstklässler, Vorschüler und neu zugezogene Schüler - erfahren ihre Zuteilung anschließend in der Aula der Volksschule.

 

Alle, die das Schuljahr mit einem katholischen Gottesdienst beginnen möchten, sind herzlich zum Eröffnungsgottesdienst, am Sonntag, 11. September 2016, um 10.15 Uhr in der Pfarrkirche, eingeladen.

 

Wir wünschen allen Schülerinnen und Schülern und ihren Eltern einen guten Schulanfang und viel Freude im neuen Schuljahr!

Die Lehrerinnen und Lehrer und die Direktorin der Volksschule Altach

Illwerke

Wir, die 4.c Klasse, fuhren mit der 4.a nach Vandans zu den Illwerken. Dort schauten wir einen Film über das Kopswerk 2 an. Danach bekamen wir Würstchen und Brot als Jause. Anschließend fuhren wir zum Kopswerk 2, dort besichtigten wir alles. Alle dachten, dass der Strom aus dem Wasser gemacht wird. Aber ein Kraftwerk kann aus Wasser gar keinen Strom erzeugen. Die Wasserkraft dreht nämlich die Turbine an und so erzeugt der Generator Strom. Das war eine sehr interessante Erfahrung.
Später fuhren wir die Silvrettahochalpenstraße hinauf und wanderten um den Stausee. Auf jeden Fall war das ein toller Tag im Montafon.

Lisa, 4.c

Superar

Am Samstag, den 04.06.2016, waren wir zum Superar Suisse Sommerkonzert 2016 in Zürich eingeladen.
Beim Konzert standen insgesamt mehr als 360 Kinder auf der Bühne.
Obwohl wir nur eine einzige Probe direkt vor dem Konzert hatten, sangen wir kräftig mit. Es machte allen riesigen Spaß.
Nach dem Konzert lernten wir den künstlerischen Leiter von Superar, Global Andy Icochea, persönlich kennen und überreichten ihm den Erlös von 1266 € aus unserem Frühlingskonzert für die Flüchtlingshilfe, zusammen mit unserem musikalischen Gruß in Form der Konzert-DVD.
Ein unvergesslicher Tag in Zürich wird uns allen in Erinnerung bleiben! Es war SUPERAR!

Antenne Vorarlberg macht Schule

Am Donnerstag, den 19. Mai, liefen wir, die 4c Klasse, von der Volksschule Altach bei strömendem Regen zum Bahnhof. Mit Zug und Bus waren wir blitzschnell in Schwarzach. Noch einen Katzensprung weit laufen – und schon waren wir beim riesigen RUSS MEDIA Gebäude. 

Dort erwartete uns schon eine sehr nette Frau, namens Susanne. Sie brachte uns in eine Art Besprechungs- und Esssaal. Dort erzählte sie uns sehr viele Sachen über das Radio, wie z.B., dass es den Sender schon seit 1998 gibt. Danach gingen wir zum Studio. Traurigerweise konnten wir nicht hinein, weil gerade Christina Kopf moderierte. Dafür durften wir alle ins Studio 2, um eine Aufnahme ins Mikrofon zu sprechen. Das Thema war „Gummistiefel“, passend zum Regenwetter!  

Später gingen wir alle wieder in den Saal. Wir bekamen Wienerle mit Semmeln und wurden mit zwei vollen Säckchen beschenkt.  

Wir verabschiedeten uns und stellten uns, bis der Bus kam, bei einer Autowaschanlage unter das Dach. 

Später fuhren wir wieder mit Bus und Bahn nach Altach und liefen zurück zur Schule. 

Etwas später, als ich von dem tollen Ausflug zuhause war, drehte ich gleich das Radio auf, und ich hörte Tim, Mara und mich! Ich sagte: „Bei Regenwetter habe ich immer Gummi an den Füßen.“ 

Es war der beste Ausflug aller Zeiten! 

Joel Jauk 

 

Einladung zum Superar-Konzert

Donnerstag, 12.05.2016

18:00 Uhr im KOM

Das Ich-bin-ich

Im April besuchte die 3c Klasse die „Mira Lobe Ausstellung“ im Landesmuseum. Die Schüler freuten sich sehr, als Christa Bohle ihnen die spannenden und lustigen Geschichten erzählte. Besonders beeindruckt waren sie auch von den farbenfrohen Illustrationen von Susi Weigel. Im anschließenden Workshop gestalteten die Kinder in Gruppenarbeit Plakate. Zurück in der Schule schrieben sie ihre eigenen Ideen auf.  Ein tolles selbstgeschriebenes Buch entstand.

Schulschachturnier

Am Donnerstag, dem 07.04 2016, nahmen 5 Schüler und Schülerinnen an den Schulschach–Landesmeisterschaften teil. Begleitet wurden die Kinder von unserem langjährigen Schachlehrer Helmut Cyris und von Nicole Rumpold.

Mit großem Eifer und voller Konzentration spielten unsere Schachspieler und hielten lange Zeit den 1. Platz in ihren Reihen. Am Ende erreichten sie mit nur einem Punkt Rückstand hinter den Siegern von der VS Klaus den erfolgreichen 2. Platz in der Mannschaftswertung. In der Einzelwertung erreichte David Ammon den 4. Rang von insgesamt 84 TeilnehmerInnen.

Zufrieden und glücklich kehrte die erfolgreiche Mannschaft mit einem großen Pokal nach Hause zurück.

Ausflug ins Huber-Hus nach Lech

 

Ein aufregender Tag!

Es war der 23.02.2016, da fuhren wir mit einem Schnellzug mit Abteilen nach Langen. Dort stiegen wir in den Bus nach Lech um. Wir waren alle gespannt, was uns erwartete. Nach zweieinhalb Stunden kamen wir an. Lech ist wirklich schön und hat viele Hotels.
Als nächstes standen wir vor einem vierhundert Jahre alten Haus, dem "Huber-Hus". Wir wurden von zwei Frauen, Sabine und Monika, begrüßt. Sie führten uns durch das Haus: Wohnzimmer, Schlafzimmer, Küche und Werkstatt. Es war sehr interessant.
Dann ging der Spaß erst richtig los! Wir durften mit einem Tellerbob rodeln. Es war richtig toll!
Später sahen wir uns noch gemeinsam die alte Kirche von Lech an. Anschließend machten wir uns wieder auf den langen Heimweg.
Es war ein super Tag!

Martin 4.c

Faschingsfest im Sozialzentrum

Ihr Faschingsfest feierten die Kinder der 1b gemeinsam mit den Bewohnern des Sozialzentrums. Mit flotten und lustigen Liedern und Tänzen verbreiteten sie gute Stimmung. Auch einige Scherzfragen wurden gelöst. Zum Schluss gab es Krapfen und Limo.

Rodelnachmittag

Bei strahlendem Sonnenschein verbrachten die Kinder der 4.d-Klasse den Dienstag Nachmittag im Schnee.
Gleich nach einer gemeinsamen Jause in der Schule, fuhren wir mit Zug und Bus aufs Bödele, um dort zu rodeln.
Die SchülerInnen hatten viel Spaß und genossen den lustigen Ausflug sehr.